Satzung

Sinn und Zweck des Vereins Sulzbach 900 e.V.
(Auszug aus der „Satzung des Vereins Sulzbach 900 e.V.“)

  • Zweck des Vereins ist die Durchführung und Unterstützung von Maßnahmen auf dem Gebiet der Kultur- und Heimatpflege sowie Heimatkunde im Rahmen des Projekts „900 Jahre Sulzbach 1115 – 2015“ und darüber hinaus.
  • Die Zielsetzung und der Zweck des Vereins werden insbesondere durch nachfolgende Aufgabenstellungen verwirklicht:
  • Aufklärung und Information der Mitglieder und Öffentlichkeit über die Geschichte und Entwicklung des Dorfes Sulzbach, die hier gepflegten Traditionen, ihren regionalen und überregionalen Bezug, die örtlichen Vereine und sonstigen Kulturträger sowie deren Aktivitäten.
  • Durchführung von bzw. Beteiligung an Projekten im Bereich der örtlichen Kultur- und Heimatpflege, insbesondere ideelle und materielle Unterstützung der bei der Realisierung des unter Ziffer 1 benannten Projekts beteiligten gemeinnützigen örtlichen Vereine.
  • Konzeption und Durchführung von Vorträgen, Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen, die dem Satzungszweck dienen.
  • Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Körperschaften, Verbänden, Vereinen und Organisationen sowie öffentlich-rechtlichen Trägern der Kultur- und Heimatpflege, insbesondere mit denen in der Gemeinde und Pfarrei Malsch.
  • Für die Erfüllung dieser satzungsgemäßen Zwecke sollen geeignete Mittel durch Beiträge, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zuwendungen beschafft und eingesetzt werden.
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung.
  • Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.
  • Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder des Vereins erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  • Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  • Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
  • Die Ausübung von Ämtern nach den Satzungsvorgaben erfolgt ehrenamtlich.